BBTV_Blog_Entertainment

Der Schlüssel zum Erfolg als YouTuber ist die Interaktion mit Deinem Publikum. Entscheidend für eine treue Fangemeinde ist eine starke Bindung zwischen Dir und Deinen Zuschauern. Es ist wichtig, was Deine Fans zu sagen haben, also halte die Gespräche in Gang um so langfristiges Wachstum für Deinen Kanal zu erreichen. Soziale YouTube-Funktionen können Dir dabei helfen.

 

Deine Top-Fans erkennen

  • Jede Fan-Community ist anders, deshalb ist es wichtig zu erkennen, was Deine Fans einzigartig macht. Wenn Du Deine Fans besser verstehst, kannst Du sie einfacher begeistern und binden.
  • Im Abonnentenbericht in den YouTube Analytics findest Du z.B. Informationen darüber, wer Deine Fans sind, wie sie Deine Videos entdecken und welche Videos sie sich anschauen. 
  • Mit dem Lesen und moderieren von Kommentaren, behältst Du die Interessen und das typische Verhalten Deiner Fans effektiv im Blick und erfährst am schnellsten, welche Inhalte am besten bei Deinen Fans ankommen!
  • Du kannst beim Hochladen Deiner Videos festlegen, welche Videos mit Deinen Abonnenten geteilt werden, indem Du die Option Abonnenten benachrichtigen verwendest. 

 

Deine Fangemeinde mobilisieren und Beziehungen stärken

Je besser Deine Inhalte Deinen Fans gefallen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Deine Fans Deine Videos weiterempfehlen.

  • Deinen Fans zuhören: Widme Deinen Fans ein Video, frage nach Ideen; erzähle mehr über Dich.
  • Stelle Antworten von Fans vor:  Erwähne sie in Deinen nächsten Videos, dies führt wiederum zu mehr Interaktionen.
  • Mobilisiere Deine Fans: Bitte sie, Deine Videos positiv zu bewerten, teilen und kommentieren und Deinen Kanal zu abonnieren.
  • Bedanke Dich bei Deinen Top-Fans: Zeige Deine Wertschätzung und bedanke Dich bei ihnen.

 

Belohne Deine Top-Fans

  • Gebe Deinen treuesten Fans das Gefühl, dass sie zu Deinem engsten Kreis gehören. Über private oder nicht gelistete Videos und Playlists kannst Du exklusive Inhalte mit Deinen größten Fans teilen.

 

Deine Fans zu Beiträgen ermutigen – Erwäge eine Zusammenarbeit mit Deinen Fans:

  • Rufe Deine Fans dazu auf, bei deinen Videos mitzuwirken.
  • Stelle Inhalte Deiner Fans vor, sobald Du Beiträge von ihnen erhalten hast.
  • Erstelle Videos über Deine Fangemeinde, idealerweise sind sie selbst im Video zu sehen.
  • Lass auf Deinen Kanal verweisen. Stelle z.B. eine einfache Vorlage bereit, womit Dein Kanalname (oder auch ein Hashtag) in von Nutzern erstellten Inhalten eingebunden werden kann.
  • Mit Themen wie beispielsweise Halloween kannst Du Deinen Fans eine einfachere Interaktion ermöglichen. Tent-Poling Ereignisse sind außerdem für Blogbetreiber attraktiv.

 

Dialog fördern

Im Kommentarabschnitt Deines YouTube-Kanals kannst Du Diskussionen über Deine Videos und Deinen Kanal fördern. Bringe das Gespräch ins Rollen, indem Du einige dieser Techniken ausprobierst:

 

  • Kommentiere als Erster die von Dir hochgeladenen Videos.
  • Am besten antwortest Du auf Kommentare in den ersten Stunden nach dem Hochladen eines neuen Videos.
  • Erwähne aktive Kommentatoren in Deinen eigenen Kommentaren/Antworten und bewerte gute Kommentare mit einem Mag ich.
  • Füge Links zu anderen relevanten Videos und Fotos in Deinen Kommentaren ein.
  • Über die Kommentareinstellungen kannst Du bestimme Wörter oder Wortgruppen ausschließen und unerwünschte Nutzer sperren.

 

—–

Der erste Schritt beim Aufbau einer intakten Fangemeinde besteht also darin, zu erkennen, worauf Du Deine Aufmerksamkeit richten solltest und wer Deine Fans sind. Baue eine Beziehung zu Deinen Top-Fans auf, indem Du sie respektierst, belohnst und möglicherweise mit ihnen zusammenarbeitest. Führe Diskussionen und verwende die Moderations-Tools, somit kannst Du sinnvolle Interaktionen fördern.

Interaktionen auf YouTube – Zuschauerbindung

Category: BBTV News
7
2979 views

7 comments

Join the discussion

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>